Menu
Wunschzettel Suchen
Protefix Wund- und Schutzgel

Protefix Wund- und Schutzgel

PZN: 02651753
  • wirkt entzündungshemmend, fördert die Erneuerung angegriffenen Zellgewebes, verbessert den natürlichen Heilungsprozess
  • mit der patentierten Wirksubstanz TGO
  • Schmerz kann gelindert und Wundheilung gefördert werden
Erhältlich online und vor Ort bei Ihrer Apotheke.

Für die Mundhöhle ist noch kein Pflaster erfunden worden. Deshalb empfinden wir Aphthen, gereizte Druckstellen unter Prothesen und Zahnspangen oder Entzündungen der Mundschleimhaut, so lästig – besonders beim Essen und Trinken.

Sanfte Hilfe auf ganz einzigartige Weise schafft hier Protefix® Wund- und Schutzgel mit der patentierten Wirksubstanz TGO.

Diese wird in einem besonderem Verfahren aus speziellen Pflanzenölen gewonnen und besitzt folgendes Wirkprinzip:
 

  • Sie bildet einen Schutzschild, der selbst auf der feuchten Mundschleimhaut haftet
  • Dieser schützt die Wunde vor chemischen Reizen und dem mechanischen Druck der Prothese oder Zahnspange
  • Der Schmerz kann gelindert und die Wundheilung gefördert werden
  • Die Eingewöhnung an eine neue Prothese oder Zahnspange kann erleichtert werden


Protefix® Wund- und Schutzgel enthält keinen Alkohol.


Protefix® Wund- und Schutzgel wirkt entzündungshemmend, fördert die Erneuerung angegriffenen Zellgewebes und verbessert den natürlichen Heilungsprozess.

Die Widerstandskraft der Mundschleimhaut wird unterstützt.

Anwendung & Zusammensetzung
Zusammensetzung:

Glycerol-Oxytriester (TGO), Siliciumdioxid, Saccharin-Natrium, Aroma

Anwendung:

Mund ausspülen, gegebenenfalls von Prothesen-Haftmittelresten reinigen. Ca. 3 - 4 x täglich eine erbsengroße Menge Protefix®Wund- und Schutzgel auf ein Wattestäbchen oder die saubere Fingerkuppe geben und auf die betroffenen Stellen auftragen, dabei leicht einmassieren. Achten Sie bitte darauf, dass der entstehende Schutzfilm möglichst gleichmäßig verteilt wird und so nachhaltig wirken kann. Warten Sie ca. 15 Minuten, bevor Sie Nahrung zu sich nehmen. Den Mund unmittelbar nach der Anwendung nicht ausspülen.

Gegenanzeigen

Überempfindlichkeit gegenüber einem der Inhaltsstoffe.
 

Nebenwirkungen

Protefix®Wund- und Schutzgel soll für das angegebene Anwendungsgebiet verwendet werden, kann aber einen ärztlichen Rat nicht ersetzen. Sollten die Symptome länger als fünf Tage anhalten oder Verschlimmerung eintreten (besonders bei Blutungen oder Infektionen), empfiehlt es sich, ärztlichen oder zahnärztlichen Rat einzuholen. Bei Verdacht auf Vorliegen einer Überempfindlichkeitsreaktion sollte vorsichtshalber die Behandlung unterbrochen und ein Arzt aufgesucht werden. Bei großflächiger Anwendung kann an den behandelten Stellen die Wirkung von Haftmitteln beeinflusst werden.

Hinweise:
  • Protefix® Wund- und Schutzgel nur gemäß der oben aufgeführten Anwendungsbeschreibung verwenden.
  • Nach Gebrauch die Tube sorgfältig verschließen, die Öffnung dabei sauber und trocken halten, um Verunreinigungen auszuschließen.
  • Für Kinder unzugänglich aufbewahren.
  • Nach Ablauf des Verfallsdatums nicht mehr anwenden.